Mpumalanga 2014

Projekt der FH Südwestfalen
 

Meta





 

GT-Project und Besuch vom Projektleiter Prof. Dr. Thomas Weyer

 

…das GT-Project ist angelaufen. Am Nachmittag sind einige Kinder zur Manna Church gekommen um ihr Essen zu bekommen. Diesen Kindern haben wir das Projekt vorgestellt und begonnen mit ihnen zusammen die Reifen individuell zu gestalten. Nachdem die         Reifen Zeit zum Trocknen hatten, haben die Kinder diese mit Erde befüllt und bepflanzt. Das Interesse und Engagement der Kinder war erstaunlich!

 In der Letzten Woche hat uns Herr Prof. Dr. Weyer besucht um sich die bisher geleistete Arbeit anzuschauen und das Projekt vor Ort zu begutachten. Gemeinsam haben wir die Stationen in den Areas abgefahren und die Gärten besichtigt. Wir haben Ihm unser „GT-Project“ vorgestellt und weitere Ziele ausformuliert. Nach Einschätzen der Lage vor Ort und regen Diskussionen haben wir das „Trial-Garden-Project“ entwickelt um interessierte Kinder in die Gartenarbeit zu integrieren. Außerdem haben wir unser weiteres Vorgehen besprochen und geplant.

 

 Mit Herrn Weyer besuchten wir das ARC (Agricultural Research Council of South Africa) und informierten uns über den Anbau von tropischen und subtropischen Früchten, da es Überlegungen gibt, diese in das Projekt einzubeziehen.

 

Außerdem besuchten wir die erste Universität Mpumalangas, die seit Januar 2014 als Erweiterung des Nelspruit Colleges Agrarwirtschaft lehrt. Der Direktor nahm uns herzlich in Empfang. Im fachlichen Austausch mit Dozent Werner Schröder, wurde bald klar ,dass trotz der klimatischen und räumlichen Disparitäten die südafrikanische Agrarbranche an gleichen Themen (Resistenzmanagement, Bodenschutz und Klimawandel) arbeitet.

 

 

20.8.14 07:37

Letzte Einträge: Die ersten Trial-Garden sind angelegt, Die Qual der Wahl- Welches Gemüse mag ich am liebsten, German-Tyre Project, Die neue Station Dayzense, Satte Ernte

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL